Ranger und Rover - Auf dem Weg zum Erwachsen werden

Ranger und Rover sind die jungen Erwachsenen in unserem Bund. Mehrere Ranger und Rover - oft kurz R/Rs genannt - bilden gemeinsam eine Runde. Hier hat man Gelegenheit, Neues zu probieren und das Abenteuer Pfadfinden noch ein Stückchen weiter zu spinnen. Mal nachts auf Fahrt gehen oder eine Woche gemeinsam im Abendlager verbringen, eine Kundschaft in den Landtag machen oder sich auf dem Bundesmoot austoben - wie jede Stufe haben die Ranger und Rover eigene Arbeitsformen, die ihnen altersgemäßes Programm ermöglichen.

Viele Ranger und Rover haben außerdem ein Amt inne und sind zum Beispiel in der Gruppenleitung oder Stammesführung aktiv. Sie übernehmen gemäß unserem Grundsatz "Jugend führt Jugend" Verantwortung für Jüngere und führen Programm im Stamm durch. Dabei lernen sie "nebenbei" sich demokratisch zu organisieren, andere und sich selbst zu motivieren, Kompromisse einzugehen und im Team zu arbeiten.

Der Stufenarbeitskreis

Verantwortlich für das Stufenprogramm auf Landesebene ist die Landesrunde.

Foto von Cora  Knochenhauer
Cora Knochenhauer

  • Stamm Wisent
Foto von Florian Flo Semmelroth
Florian"Flo"Semmelroth

LB Ranger/Rover